Willkommen auf der Website der Stadt Buchs



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken Alt+5 PDF von aktueller Seite erzeugen Alt+6 Seite vorlesen Alt+7

Strompreise 2018 in Buchs

Die Kundinnen und Kunden des Elektrizitäts- und Wasserwerks der Stadt Buchs (EWB) profitieren 2018 von sinkenden Netznutzungspreisen. Gleichzeitig steigt die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) aufgrund eines Nationalratsbeschlusses. In Kombination führt dies zu leicht höheren Strompreisen für die Konsumenten.

Das EWB passt die Strompreise per 1. Januar 2018 an. Die Strompreise setzen sich aus den Elementen Energiepreis, Netznutzungspreis und Abgaben zusammen.

Die Energiepreise steigen für alle Kundengruppen gegenüber dem Vorjahr leicht an. Grund für die Erhöhung der Energiepreise sind leicht höhere Beschaffungskosten für Energie und ökologischer Mehrwert.

Aufgrund von Senkungen der Nutzungspreise für die dem EW Buchs vorgelagerten Stromnetze (Swissgrid, Axpo, SAK), niedrigeren Systemdienstleistungskosten sowie der Auflösung von Deckungsdifferenzen aus den Vorjahren sinken die Netznutzungskosten.

Gesamthaft wird für den grundversorgten Stromkunden gegenüber dem Vorjahr die Stromrechnung vor Abgaben im Durchschnitt ca. 2,1% tiefer ausfallen.

Die gesetzlich festgelegten Abgaben als drittes Preiselement steigen jedoch gegenüber 2017 voraussichtlich an. Die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) erfährt voraussichtlich eine Erhöhung um 0.80 Rp./kWh auf neu 2.20 Rp./kWh, die Abgabe zur Ökologischen Sanierung der Wasserkraft (ÖSW) bleibt unverändert bei 0.1 Rp./kWh. Insgesamt führen die Veränderungen zu leicht höheren Endpreisen für die Konsumenten. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:

Mario Lenherr, Leiter-Stv. Energiewirtschaft
Tel. 081 755 44 47, m.lenherr@ewbuchs.ch

Datum der Neuigkeit 11. Sept. 2017

Druck Version PDF