Willkommen auf der Website der Stadt Buchs



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken Alt+5 PDF von aktueller Seite erzeugen Alt+6 Seite vorlesen Alt+7

Nachhaltiger Umgang mit der natürlichen Umwelt



Die Stadt Buchs misst der Qualität ihres Lebensraumes eine zentrale Bedeutung bei. Im Stadtleitbild verankert ist daher der nachhaltige Umgang mit der natürlichen Umwelt. Dass dieses Bekenntnis für Behörden und Bevölkerung nicht nur eine Floskel ist, verdeutlicht eine Vielzahl vorbildlicher Projekte, die Buchs letztlich das Qualitätslabel "Energiestadt" eingetragen haben. Buchs fördert mit seinem gemeindeeigenen Wasser- und Elektrizitätswerk (EWB) gezielt den Absatz von Naturstrom. Gewonnen wird er aus der Sonnenkraft und aus den Turbinen, durch die das von den Quellen im Berggebiet gefasste Trinkwasser ins Tal schiesst. Grosse Fotovoltaikanlagen gibt es auf den Dächern der Interstaatlichen Hochschule für Technik und des Hauses Wieden. Eine dritte Grossanlage schwebt auf Stützen über dem Ausgleichsbecken des EWB auf rund 1'000 m ü.M. Die Stadt Buchs ist für ihren nachhaltigen Einsatz zum Schutz der Umwelt auch mit einem Solarpreis und einem Recyclingpreis ausgezeichnet worden.

Der Weg in eine energieeffiziente und nachhaltige Zukunft auf der Basis von erneuerbaren Energien ist machbar. Und er bringt uns allen auch Vorteile bezüglich Wirtschaftlichkeit, Komfort und Lebensqualität. Wer energieeffiziente Kauf- und Investitionsentscheide fällt, verbraucht bei gleichem oder besserem Komfort deutlich weniger Energie. Das ist gut für die Umwelt und das Portemonnaie.

Nebst Förderbeiträgen von Bund und Kanton ( beteiligt sich auch die Stadt Buchs an energiesparenden Massnahmen: Es lohnt sich, energieeffizient zu investieren, zu kaufen und zu konsumieren. Unterlagen dazu finden Sie hier. Weitere wertvolle Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten: Online-Energiespiel der Stadt Zürich, www.topten.ch, www.riiseezpower.ch/solarkataster und www.energieeffizienz.ch.

Druck Version PDF