Inhalt

Agglomerationsprogramm Massnahmen 4. Generation; Mitwirkung der Bevölkerung

26. November 2019

Die Stadt Buchs lädt die Buchser Bevölkerung im Rahmen des Agglomerationsprogramms Werdenberg-Liechtenstein / 4. Generation (2024 -27) ein, Vorschläge und Ideen für Verkehrsinfrastruktur-Massnahmen einzureichen. Die vorgeschlagenen Massnahmen werden stadtintern ausgewertet, konsolidiert und den entsprechenden Stellen zur weiteren Prüfung zugestellt.

Beitragsberechtigt sind Verkehrsinfrastruktur-Massnahmen aus den Bereichen:
- Langsamverkehr (Fuss- und Velowegnetze und andere Infrastrukturen des Langsamverkehrs);
- Infrastrukturen öffentlicher Verkehr (infrastrukturelle Anpassungen für Busnetzerweiterungen,   Aufwertung von Haltestellen etc.);
- Aufwertung/Sicherheit Strassenraum (Betriebs- und Gestaltungskonzepte);
- Verkehrsmanagement (Verkehrsleitsysteme, Infrastrukturanpassungen zum Zweck der ver-besserten Verkehrsleitung);
- Öffentliche Verkehrsinfrastrukturen für Elektromobilität.

Die bearbeitbare Tabelle (PDF-Dokument) kann unter «Download» heruntergeladen werden und zusammen mit den restlichen Unterlagen bis am 6. Januar 2020 der Bauverwaltung Buchs (bauverwaltung@buchs-sg.ch) zugestellt werden.

Bei Fragen oder Unklarheiten erreichen Sie die Bauverwaltung unter der Nummer 081 755 75 80.

Für Ihre geschätzte Mitwirkung bedanken wir uns im Voraus.

Aggloprogramm
Name
Einreichung Vorschläge und Ideen Download 0 Einreichung Vorschläge und Ideen

Fusszeile